Manner Schnitten mag man eben! Ein bekannter Spruch in Österreich. 🙂

Nicht ganz Schnitten, aber mit den Manner Oblaten Waffeln kann man eine sehr schnelle Schokotorte machen. Kein backen, langes vorbereiten, oder kühlen notwendig. Außer den Waffeln braucht man auch nichts einkaufen, da man die Zutaten doch fast immer zu Hause hat.

Ideal auch zu einer Kaffee & Kuchen Einladung mitzunehmen. Wer keine Glasur darüber gibt, ist unter 30 Minuten mit der Torte fertig.

 

Zutaten:

1/2 Packung Manner Oblaten/Waffelblätter (in D evtl von Carlsbader)
200g Butter
150g Staubzucker/Puderzucker
50g Backkakao
Für Glasur:
3 Rippen Schokolade/ca 80g – ich habe in diesen Fall Manner Schokolade genommen. Kuvertüre ginge auch.
50g Butter

 

Zubereitung:

Weiche Butter mit Flexi, oder alten Patisserie Haken (oder Handmixer) schön schaumig schlagen. Gesiebten Staubzucker und Kakao einrühren.

Wenn man viel Creme zwischen den Waffel Blättern möchte, Creme auf 4 Teile aufteilen.

Auf das erste Blatt, 1 Teil der Creme mit der Palette gleichmäßig verteilen, 2 Blatt drauf legen und andrücken.

Mit den nächsten Schichten so verfahren und mit der Creme abschließen. Ich habe die Creme eher dünn verteilt, dafür mindestens 6 Blätter verwendet.

Man kann mit der Creme abschließen und oberstes Blatt mit gehackten Haselnüssen bestreuen. Wer noch mehr Schoko möchte, glasiert die Torte so wie ich.

Die Schokolade und Butter über Wasserdampf, oder in der Cooking Chef schmelzen.

Die Glasur über die Torte gießen und den Rand mit der Palette bestreichen. Ich habe nur ein paar Nüsse zwecks Deko drauf gegeben.

Ich lasse die Torte bei Zimmertemperatur stehen. Sobald die Glasur fest ich schneide ich sie an.