Ich wollte einmal Mozartkugeln selber machen. Ich war nicht nur glücklich sondern auch sehr zufrieden und vor allem haben sie gut geschmeckt.

Zutaten: ergibt ca 18 Stück.
1/2 Pkg Nougat, d. h. ca. 100 g
1 Pkg gehackte Pistazien a 25 g
1,5 Pkg Rohmarzipan, d.h. ca. 250 g oder selbstgemachtes
etwas Rosenwasser
nach Bedarf Farbe
300g Schokolade

 

Zubereitung:

Aus einer 1/2 Packung Nougat kleine Kugeln formen und kalt stellen. Ratsam wäre dafür Einweghandschuhe zu nutzen, die ich leider nicht genommen hatte.

Die gehackten Pistazien im Multi mahlen und mit 1/2 Packung Rohmarzipan und etwas Rosenwasser ebenfalls im Multi mit dem Messer verkneten.
Ich habe noch eine Zahnstocherspitze grüne Wilton Gelfarbe dazu gegeben. Dann die Nougatkugeln mit grünem Marzipan umwickeln und nochmals zu Kugeln formen.


Dann das selbe mit 1 weiteren Packung Rohmarzipan machen. Dh jetzt die helle Schicht um die Kugeln wickeln.

Nochmals kalt stellen und in der Zwischenzeit ca. 300g Schokolade schmelzen.

Dann die Kugeln in die Schokolade tauchen und auf Schoko Gitter abtropfen lassen. So lange die Schokolade noch weich ist, noch ein paar gehackte Pistazien obenauf verteilen. Irgendwie werden die mir immer aus der Hand gerissen. Vielleicht sollte ich mal die doppelte Menge machen.