Für die schnelle Sommerküche ist das ein ideales Gericht – Lachs Frischkäse Rolle im Palatschinken Mantel.

Entweder man macht es als eigenes Gericht oder macht einfach ein paar mehr Palatschinken auf Vorrat. Die kann man ja nicht nur mit Lachs füllen, sondern braucht man die auch für Frittaten, oder für das Dessert. Ob gefüllt mit Marmelade – Marillenmarmelade ein österreichischer Klassiker, oder mit Nuss, Topfen/Quark, Powidel/Zwetschkenmus. Etwas üppiger die Eispalatschinken mit Schlagobers.

Ich mache selten Palatschinken nur für ein Gericht, oder liegt es daran dass ich immer mehr aus dem Teig herausbekomme als ich gerade brauche. Man weiß es nicht. 🙂

Zutaten:

150g Mehl

1 EL Butter

2 Eier

250ml Milch

Prise Salz

wer mag kann noch einen Schuß Mineralwasser hinzufügen

(ich nehme das für jegliche Art von Palatschinken. Ob süß oder pikant)

Für die Fülle:

200 geräucherter Lachs

1 Pkg Frischkäse (175-200g je nach Marke) Natur oder Kräuter

Kräuter oder Kräutersalz

 

Zubereitung:

Zuerst bereite ich den Palatschinkenteig vor, indem ich alle Zutaten in einen Mixer/Blender gebe und kräftig mixe. Geht natürlich auch mit einem Handmixer oder jeder Küchenmaschine.

Je nachdem wie ich Zeit habe, lasse ich entweder den Teig ein paar Minuten stehen, oder verarbeite ihn direkt weiter.

Wer ein Crepes Pfanne hat kann diese verwenden, oder eine beschichtete Bratpfanne nehmen und etwas Butter zerlassen. Dann während man die Pfanne mit der einen Hand schwenkt, mit der anderen den Teig kreisförmig in die Pfanne gießen, sodass der Teig schön ganzflächig und dünn verteilt ist. Die eine Seite braten bis sie leicht braun ist und sich die Palatschinke fast von selbst etwas am Rand löst. Mit einem Pfannenwender die Palatschinke umdrehen und die andere Seite bräunlich anbraten. Die geübten können natürlich die Palatschinke auch schupfen fürs wenden. 🙂

Wie man möchte, kann man entweder jetzt den ganzen Teig verarbeiten und ausbraten bis alles aufgebraucht ist, oder nur so viele macht wie man für die Lachsrolle benötigt. Die fertigen Palatschinken übereinander stapeln dass sie nicht austrocknen.

Ich brauche dafür nur 2 Stück für 2 Personen. Dann kommen ca 3-4 geschnittene Stücke heraus. Je nach Personenanzahl einfach Menge erhöhen.

Ich lege 2 Palatschinken teilweise übereinander liegend auf ein Brett und bestreiche es mit Frischkäse. Da ich meist Natur kaufe verwende ich noch Kräuter, oder Kräutersalz. Belege dann die gesamte Fläche mit den Lachsscheiben und rolle alles recht eng der Länge nach auf. Wenn es schnell gehen muss, kann man jetzt die Rolle schneiden und auf dem Teller oder Platte anrichten.

Wenn nicht, wickelt man die Rolle in Frischhaltefolie ein, die gut verschlossen wird und stellt sich noch einige Zeit kalt.

Tipp: lässt sich auch perfekt lange vorher vorbereiten und kann sozusagen noch gut durchziehen.

Ich richte die Lachsrolle gerne mit Salat an. Eine Balsamico Reduktion passt auch gut dazu. Ich brauche zu diesem Gericht kein Brot, da ich den Palatschinken Teig habe. Wer mag kann aber auch noch Brot dazu essen.