Ich habe von QimiQ ein Testpaket erhalten und wollte einmal die Saucenbasis ausprobieren. Mit den Dessert QimiQ habe ich schon Erfahrung, aber mit der Saucenbasis nur ein Gericht bis jetzt probiert. Ich hatte den frischen Lachs zu Hause und überlegt was ich daraus zaubern konnte.

Daraus kam die Idee eines gebratenen Lachs mit Zucchini Spaghetti an Zitronenoberssauce.

Beitrag enthält Werbung

Zutaten:

1 großes Stück frischer Lachs/TK geht natürlich auch

2 normal große Zucchini

1 kleine oder halbe Zwiebel.

250ml QimiQ Saucenbasis

100ml Wasser + 2 TL Suppenpaste/ oder Gemüsesuppe

Kräutersalz, Zitronenpfeffer

Saft 1 Zitrone

2 große Spitzen frische Zitronenverbene und 2 Blätter Zitronenmelisse

Basmati Reis

 

Zubereitung:

Den Reis habe ich im Reiskocher zugestellt und der kocht  da ja ganz von alleine. Mit dem Zubehörteil den Spiralizer von der Kenwood habe ich 2 Zucchini mit der dünnen Scheibe Nr 2 spiralisiert. Ich habe die Zucchini gleich in eine kleine Metallschüssel fallen lassen, denn später werde ich die nur mit heißem Wasser blanchieren.

Für die Sauce die Zwiebel fein gehackt mit etwas Öl glasig anschwitzen. Dann QimiQ Saucenbasis dazu geben, Gewürze, Suppe (oder Wasser+Suppenpaste), Zitronensaft und die frische Kräuter fein geschnitten dazu geben und etwas einköcheln. Die Zitronenverbene hat einen herrlichen zitronigen Geschmack und erfordert evtl nicht so viel Zitronensaft.

Für die Zucchini habe ich das Wasser mit einem Wasserkocher aufgekocht und über die Zucchini gegossen und kurz umgerührt. Kurz ziehen lassen. Da obliegt es jeden wie knackig man das Gemüse möchte. Ich mag sie mit noch etwas Biss.

In einer Pfanne mit etwas Olivenöl den frischen Lachs braten. Ich habe zuerst die Hautseite in die Pfanne gelegt und angebraten. Dann einmal gewendet und nur wenige Minuten gewartet bis der Lachs fertig ist. Das er nicht trocken wird sollte er beim Braten in der Mitte noch etwas glasig sein. Ich habe den Lachs nur mit Salz und Zitronenpfeffer in der Pfanne gewürzt. Als ich auf die 2 Seite vom Lachs gewartet habe, habe ich die blanchierten Zucchini Spaghetti noch kurz in die Zitronensauce gegeben und durchgerührt.

Jetzt kann angerichtet werden.