Spiegeleier passen auch am Ostersonntag auf den Tisch. Ich habe mich in 2017 etwas ausgetobt und dachte ich mache süße Spiegeleier. Dafür macht man süße Tartelettes mit einer Firschkäse Creme und Marillen aus der Dose.

Zutaten:

Rezept für Teig: 150g Mehl
70g Zartbitter Schokolade
50g Puderzucker
80 g Butter
2 Eigelb

Rezept für die Creme:
1 Ei
80 g Zucker
50 g Rahm/Schmand
100g Magertopfen/Quark
100g Frischkäse
Mark einer Van. Schote
Marillen aus der Dose
50g Pistazien

Zubereitung:

Mürbteig herstellen und dafür die Schokolade schmelzen und alle anderen Zutaten entweder mit K Haken, oder mit Multi zu einer homogenen Masse verarbeiten. Dann die Schokoloade hinzufügen, kneten und eine 1/2h kalt stellen.

Inzwischen die Creme herstellen. Dafür das Ei und Zucker lange aufschlagen, bis es fast weißlich ist. Anschließend kommt der Rahm/Schmand, Topfen/Quark, Frischkäse und das Mark der Vanilleschote hinzu und verrührt alles zu einer glatten Masse. Kalt stellen.
Backrohr auf 180 C vorheizen und den Teig weiterverarbeiten. Ich habe den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausgerollt, dann in passendender Größe mit Ausstechern/Glas, oder Mettalring ausgestochen. In die Tartelette-Förmchen legen und dabei den Rand schön hochziehen. Stecht den Teig mit einer Gabel ein und lasst ihn danach 12 bis 15 Minuten im Ofen backen. Lasst die Tartelette-Böden danach gut auskühlen. Dann die Creme darauf verteilen.
Die Aprikosen abtropfen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Aprikosenhälften auf der Frischkäse-Topfen-Creme verteilen. Zur Dekoration die gehackten Pistazien drüber streuen.