Parmesan Cones mit Frischkäsecreme

Wir mögen gerne Parmesan, daher verwende ich den öfters und immer wieder anders. Ich hatte einmal Lust auf gefüllte Parmesan Cones. Da ich Frischkäse fast immer zu Hause habe und meist auch Paprika habe ich den Kühlschrank überprüft, was sonst noch da ist. Eine angeschnittene Zucchini und Virgina Schinken war auch noch da. Daraus wurden dann diese knusprigen Parmesan Cones. Da ich diese als spontane Vorspeise gemacht hatte, habe ich leider keine genauen Mengenangaben. Zu viele Cones sind kein Problem, da man die sehr gut in einer Keksdose aufbewahren kann.

 

Zutaten: 

1 großes Stück Parmesan (ca 150g)

1 Pkg Frischkäse (200g)

1 Schuß Milch oder Schlagobers

1/2 kleine Zucchini

1 Stück Paprika (ca 1/4 Spalte)

Sz, Pf

 

Zubereitung:

Parmesan reiben und auf Backpapier belegtes Blech legen. Ich habe mir die metallenen Dessert- und Speiseringe zur Hilfe genommen um den geriebenen Käse in gleicher Größe platzieren zu können. Im vorgeheizten Backrohr bei 220C Heißluft ca 4min Goldbraun backen. Da jeder Ofen anders bäckt, ist die Zeitangabe nur ein Richtwert.

Die Parmesanscheiben noch heiß entweder über Waffelhorn biegen oder so wie ich es gemacht habe, einfach per Hand. Die Hörnchen dann in Eierbecher oder kleine Gläser stellen.

Die Zucchini und den Paprika habe ich in kleine Würfel geschnitten. Die Zucchini habe ich kurz in einer kleinen Pfanne angebraten und mit Kräutersalz gewürzt. Während die Zucchini auskühlen, habe ich die Frischkäsecreme gemacht und einfach den Käse mit etwas Milch, oder Schlagobers glatt gerührt und gewürzt. Die Masse in einen kleinen Spritzbeutel mit Tülle, oder einfach in einen Zipper Bag füllen (Ecke abschneiden) und die Cones füllen. Anschließend mit den gebratenen Zucchiniwürfel, den Paprikawürfel und den klein geschnittenen Virginia Schinken dekoriert. Noch etwas Balsamico Creme verteilt und fertig ist eine tolle Vorspeise oder Gruß aus der Küche. Wer die Balsamico Reduktion selbst macht, kann die hier perfekt verwenden. Eigentlich ganz einfach und schmeckt besser als die gekaufte.

Wenn man den Schinken weg läßt hat man gleich eine vegetarische Variante.