Im Mai 2017 war es so weit und ich konnte nicht mehr widerstehen die Multifry Heissluftfritteuse von Delonghi zu kaufen. Sogar den mühsamen Weg von Wien Mitte nach Niederösterreich, mit einem sehr unhandlichen Paket habe ich auf mich genommen.

Zu Hause angekommen wollte ich die natürlich gleich in Betrieb nehmen und als ich im Kühlschrank sah was zu Hause ist, wurde mein erstes Gericht ein Griechischer Vorspeisen Teller.

Gebackener Schafskäse, gebackene Zucchini, Tsatsiki, Oliven u Olivenbrot.

Die Panier vom Schafskäse war Top dh sehr knusprig mit wenig Fett. Der Backteig von den Zucchini hat noch Steigerungspotential.

Da ich die einzige bin, die Schafskäs ist muss ich das Gericht an einem Single oder Damenabend machen 🙂

Ich glaube es ist bald wieder soweit.

 

Zutaten: (für 1 Pers)

1/2 Stück Schafskäse

1/2 Zucchini (wer mag auch Melanzani- ich bin nicht so der Fan davon)

1 Ei

etwas Mehl und Bröseln zum Panieren

etwas Bier oder Milch für den Backteig

1-2 EL (schwarze) Oliven

1/2 Becher Griechisches Joghurt

Msp Knoblauchpaste oder frischer Knoblauch

SZ, Pf, getrocknete Dille

etwas Öl

 

Zubereitung:

Das Gemüse in Scheiben schneiden und den Backteig herstellen und Gemüse durch den Teig ziehen. Den Schafkäse panieren und in die Multifry geben und beides goldbraun backen. Ich habe dafür die Backofenfunktion mit ca 20min verwendet. Ich habe es händisch gewendet und den Rührarm weggelassen.

Schnelles Tsatsiki (ohne Gurke) dazu gemacht. Alles am Teller anrichten.