Das war wieder das perfekte Duo. MF (Multifry Heissluftfritteuse) und CC (Cooking Chef) schon wieder gemeinsam im Einsatz­čśé­čśé

Cannelloni Torte 2fach gef├╝llt. Cannelloni selbst gemacht. Wer das nicht machen m├Âchte kann auch die getrockneten aus dem Supermarkt kaufen.

1x Bolognese
1x Ricotta Spinat Pecannuss
Bechamel in der CC sowie gestern die Cannelloni

Cannelloni Teig 
450 gr. Hartweizengrie├č
50 gr. Mehl 00
2 Eier aufgef├╝llt mit Wasser bis 200 ml

Ricotta Spinat Pecannuss F├╝llung:
500g Blattspinat
1 Ei
1EL Parmesan (oder geriebenen Mozzarella – in meinem Fall beides)
250 g Ricotta
ca 8-10 Pecan N├╝sse
Knoblauchpaste
1 kleine Charlotte
Muskat

Bolognese – kennt ihr alle. Ich habe aus Zeitmangel und spontaner Idee keine richtige gemacht, sondern die Schnellvariante.

1 Pkg oder 500g Dose passierte Tomaten

F├╝r die Bechamel Sauce:

60g weiche Butter
60g Mehl
1/2l Milch
SZ, wei├čer Pfeffer und etwas frisch gemahlener Muskat

Alle Zutaten in die Sch├╝ssel der Cooking Chef geben und mit Ballonschneebesen verr├╝hren. Ist die Butter nicht weich genug, Temperatur auf 30 Grad stellen. Wer mag kann auch den Blender zum Mixen nehmen, hat aber damit ein Teil mehr zum Sp├╝len. Dann Flexi R├╝hrelement einsetzen, Temperatur auf 120 Grad stellen, R├╝hrintervall 1, ca. 5 Min. kochen lassen. Gegebenenfalls mit etwas Milch verd├╝nnen. Nat├╝rlich kann man die Sauce auch ganz normal im Topf machen. Ich bin hier mit der Cooking Chef verw├Âhnt und liebe diese Funktionen, wie Temperaturen zum R├╝hren dazu schalten zu k├Ânnen.

Zubereitung:

Die Cannelloni habe ich mit der Pasta Fresca von Kenwood gemacht, die ich inzwischen verkauft habe und den Philips Pastamaker Viva f├╝r Nudeln verwende. Den Teig hatte ich mit K-Haken gemacht und 1 oder 2 Stunden stehen gelassen. Dann mit Multizerkleiner und Messer nochmals zerkleinert und dann immer einen Teil auf die Schale gegeben. Cannelloni Matrize dank Maurizio Prazza‘s Tipp nicht nur bei ihm/Pastidea gekauft, sondern auch vorher in warmes Wasser gelegt. Dann auf Stufe 2 oder 3 (glaube ich) durchgelassen und mit dem Messer geschnitten. Den Abschneider habe ich nach der 3 oder 4 Cannelloni abmontiert. Der hat nur gequetscht.


Die fertigen Nudeln habe ich gleich in die MF Pfanne gestellt und abgedeckt im Backrohr ├╝ber Nacht stehen lassen. Sonst etwas antrocknen lassen, bei direkter Verwendung. Ich bin an dem Abend nicht mehr dazu gekommen die Pasta fertig zu machen, deshalb am n├Ąchsten Tag..

F├╝r die Ricotta Spinat F├╝llung frischen Blattspinat mit Schalotten und selbstgemachter Knoblauchpaste anger├Âstet bzw. etwas gend├╝nstet. Spinat rausgenommen und abk├╝hlen lassen. W├Ąhrenddessen Fleisch mit Schalotten und Knoblauchpaste in der selben Pfanne anger├Âstet, Sellerie und Karotte hineingerieben und mit passierten Tomaten ged├╝nstet. Gew├╝rze dazu und auch abk├╝hlen lassen. (Das war die schnelle Bologonese). Ricotta mit Ei, K├Ąse vermischen und gehackte N├╝sse sowie ausgek├╝hlten Spinat vermischen. Jede Masse in einen Spritzbeutel f├╝llen.

Jetzt die eine H├Ąlfte der Cannelloni f├╝llen. Wobei ich zuerst am Boden der MF Pfanne etwas Tomatensauce und Bechamel verstrichen habe.


Zweite H├Ąlfte mit Bolognese f├╝llen. Die restliche Tomatensauce obenauf verteilen und dann die Bechamel bestreichen. Geriebener Mozzarella und geriebenen Parmesan verteilen.

In der MF auf Backofenfunktion Stufe 3 ca. 35 min backen. Ich habe zwischendurch einmal Alufolie drauf gelegt und vor Schluss wieder abgenommen. Dann noch auf Stufe 4 ca. 5min fertigbacken. Im Backofen w├╝rde ich 180C nehmen und dann zum gratinieren etwas h├Âher drehen oder den Grill dazu schalten.