Seit einiger Zeit kaufe ich keine Aufstriche mehr und wenn ich Lust darauf habe, mache ich sie inzwischen selber.

Einmal ist es Ei Aufstrich, sehr oft Jungzwiebel, dann Thunfisch, dann wieder Lachs, oder Schinken bzw Schinken Ei und Kürbiskern fällt mir gerade auch noch ein. Die gekauften Ei sind mir zur Curry lastig, zu fest wegen irgendwelcher Zusatzstoffe/Glutamate und E Nummern. Wenn ich einen selber mache, weiß ich was drinnen ist. Jetzt bin ich gestern nach einem Rezept gefragt worden. Da ich so auf die Idee gebracht wurde, gab es abends gleich einen Schinken Ei Aufstrich und einen Makrelen Aufstrich.

 

Schinken Ei:

Zutaten:

200 g Pressschinken/Kochschinken

1 pkg Frischkäse

2 EL Joghurt/Rahm (gestern habe ich griechisches Joghurt genommen)

ca 1 Tl Mayonnaise

2 Eier

Spritzer Worcester Sauce

Sz, Pf

(optional ein Msp Senf)

Ich habe das ganze Jahr eine selbstgemachte Suppenpaste, da ich auch keine gekauften Suppenwürfel verwende und nehme gerne 1 Msp zum würzen aller möglicher Gerichte. Daher kann man auch hier etwas davon nehmen, dafür erst danach salzen, daß es nicht überwürzt ist.

 

 

Zubereitung:

Normalerweise habe ich den Multizerkleiner der Kenwood genommen. Seit ich den Kcook habe, teste ich das eine, oder andere Gerichte darin und stelle fest, daß es für manche Gerichte bessere Ergebnisse ergibt. Aus meiner Sicht zumindest.

Ich setzte das Messer ein, zerteile den Schinken in größere Stücke und geben alle Zutaten bis auf das Ei dazu. Schließe de Deckel und drück ein paar Mal auf “chop”. Schiebe mit einem Spatel die Masse nach unten und prüfe wie grob oder fein der Schinken schon gehackt ist. Wenn er noch nicht ganz fein ist, gebe ich Eispalten dazu und hacke nochmals kurz. Schmecke ab und würze eventuell nochmals nach und schon ist der Aufstrich fertig.

Aufbewahrt wird der Aufstrich gleich in den Gläsern der Gewürzmühle. Die sind aus Glas und haben einen Schraubdeckel. Füllmenge 250ml