Panna Cotta geht immer und ist eigentlich auch recht schnell gemacht. Für Weihnachten habe ich heuer eine Orangen Panna Cotta gemacht. Dazu gab es marinierte Kumquats und zwerlei Eis dazu.

 

Rezept:

4 Blatt Gelatine

600ml Schlagobers

60g Zucker

1 Vanilleschote

100ml Orangensagft

Schale einer Bio Orange

 

Menge ergibt 8 solche runden Förmchen

Zubereitung:

Zuerst die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Entweder mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine wie die Cooking Chef mit dem Ballonschneebesen Schlagobers/Sahne, Zucker und Vanillemark mit Stufe 2 aufschlagen. Dann die Temperatur auf 110 Grad einstellen und Rührintervall 1 dazu. Jetzt die Masse aufkochen und dann Temperatur ausstellen. Den Abrieb einer Orange und Orangensaft hinzugeben und 20 Minuten durchziehen lassen. Die Gelatine ausdrücken und noch in die warme Masse geben und auflösen. Die Masse in Gläser oder Förmchen füllen und in den Kühlschrank stellen. Der Panna Cotta sollte mind 2-3 Stunden im Kühlschrank stehen oder am besten 1 Nacht.

Aus der Form stürzen und auf Teller anrichten. Ich habe braunen Zucker karamellisiert und geschnittene Kumquats in die Pfanne gegeben und mit Grand Manier abgelöscht. Über und neben dem Panna Cotta anrichten. Bei mir gab es noch je nach Wunsch 1 oder 2 kleine Kugeln selbstgemachtes Eierlikör- und weißes Nougat Eis dazu, das ich mit einer der Unold Gusto einer Kompressoreismaschine gemacht habe.