Mache ich eigentlich immer nur zur Weihnachtszeit. Warum weiß ich nicht. Wer es gerne schokoladig mag, muss die unbedingt machen. Das ursprüngliche Rezept ist von der Rückseite der Oblaten Packung und von mir etwas angepasst.

Zutaten:
1 Packung Vanillezucker (ich nehme selbstgemachten)
4 Eier
250 gr. Blockschokolade (Original ist nur 125 g und ich nehme Kuvertüre)
250 gr. Kokosfett (Ceres oder Palmin)
250 gr. Puderzucker
2 EL Rum
1 Packung Hoch-Backoblaten Nr. 10a

 

Zubereitung:

Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Schokolade nur mit Messer etwas zerkleinern und mit Ceres/Palmin und Zucker in die Schüssel der Cooking Chef geben und auf Kochstufe 3 mit ca 50C einschalten. Alternativ alles in einem Topf geben und auf dem Herd zum Schmelzen bringen.

Nachdem das Fett und Schoko etwas geschmolzen ist, Flexi Rührelement einspannen und auf Kochstufe 3 rühren. Wenn alles glatt gerührt wurde Temperatur abschalten und ca 10min auskühlen lassen.

Eier mit Rum und Vanillezucker verquirlen und unter ständigem Rühren mit Flexi, die Masse so lange rühren bis es cremig ist.

Jetzt die Backoblaten entweder in eine tiefe Wanne, oder Backrahmen ausbreiten und abwechselnd Oblaten und Schokoschicht verteilen. Mit Oblaten abschließen und mit Brett beschweren und dann kalt stellen. Da ich eine beschichtete Form verwendet habe, habe ich die mit Frischhaltefolie ausgelegt. Statt darin zu schneiden, hebe ich das ganze Teil mit Frischhaltefolie heraus und schneide am Brett.

Darauf achten, daß die obersten Oblaten sauber und nicht beschädigt sind, denn dies ist dann auch Eure Oberseite/Deckblatt.

Tipp: Messer ins heiße Wasser tauchen nach jedem Schnitt und trocken weiterschneiden.