Pudding, speziell Schokopudding kann man ganz einfach selbst machen und schmeckt noch dazu besser.

Zutaten:
1 l Milch,
80 gr Zucker (oder weniger),
80gr Maisstärke (Maizena)
80gr Schokolade (in meinem Fall 60gr Nougat und 40 gr Vollmilch Kuvertüre).

Wer es gerne herber mag, kann auch noch 2 EL Backkakao dazu geben. Wenn ihr Vollmilchschokolade oder Nikläuse/Osterhasen verwendet, könnt ihr auch den Zucker reduzieren. Sonst kann es schon sehr süß werden. 

1/4l Milch mit Zucker und Stärke glatt rühren. Milch aufkochen und die grob gehackte Schokolade dazugeben und rühren. Die Milch-Maisstärke Mischung zügig einrühren. Ich verwende dafür den Flexi meiner Kenwood Cooking Chef. Wenn man die Temperatur um 100C einstellt, Intervallstufe 1 (ständiges rühren), legt sich der Pudding auch nicht an. Einige Minuten köcheln lassen. 5-8min würde ich sagen. Wer sich nicht sicher ist, kostet dazwischen. 🙂 Wenn der Maizena Geschmack weg ist, ist der Pudding fertig.

 

Wenn man einen festen Pudding möchte, füllt man den jetzt in Formen oder Gläser. Wenn man keine Haut möchte, deckt man ihn mit Frischhaltefolie ab. Ich gehöre zu den Puddinghaut Fans. Wenn man keinen festen Pudding möchte, rührt man (mit dem Flexi) so lange bis die Temperatur auf 40C gesunken ist.