1 vereinsamte alternde Süßkartoffel musste verarbeitet werden. Eigentlich wieder ein Rezept Kategorie schnelle Küche – max 30min

Erdnusspaste/-butter natürlich selbst gemacht in meinem Lieblingsteil meiner Kenwood –  Multi. Weiters auch Kochrührelement und Blender verwendet.

 

Zutaten:

1 kg Süßkartoffeln
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2-3 EL Erdnusspaste (oder Erdnusscreme, dann ruhig einen EL mehr rein)
250 ml Kokosmilch
1,5 L Gemüsebrühe (mehr wenn ihr es lieber etwas flüssiger mögt)
Salz & Pfeffer
3 EL Sojasauce
Chili- & Paprikapulver
ein paar EL Limettensaft

Die Süßkartoffeln schälen und grob würfeln. Wer mag nimmt das Zubehör Teil, den  Würfler der Kenwood. Zwiebel schälen und schneiden, Knoblauch pressen. Ich habe etwas Kokosöl in der Schüssel erhitzt und Zwiebel & Knoblauch angedünstet. Dann die Süßkartoffeln und Erdnusspaste hinzufügen und untermengen. Mit Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen und das ganze 15-20 Minuten köcheln lassen.
Wenn die Süßkartoffel weich ist, die Suppe pürieren. Ich fülle sie um in den Blender der Kenwood, geht aber auch mit einem Pürrierstab. Mit Salz, Pfeffer, Limettensaft, Paprikapulver nach Belieben abschmecken und servieren! Ich habe Sojasauce vergessen :-)und Chilli weggelassen, da wir nicht scharf essen.

Tip: Erdnusspaste selber machen. Dafür  1/4 Pkg Erdnüsse in den Multi mit Messer gegeben und ein paar mal die “P” Taste drücken. Die restliche Erdnusspaste/Butter in ein Schraubglas geben und wie zb in Amerika als Brotaufstrich verwenden. Vorteil: Es sind keine Zusatzstoffe enthalten