günstiges, schmackhafter Knabber Spaß – selbstgemachte Brotchips…..wenn ich nur aufhören könnte😂😂

Des Öfteren bleiben mir Semmeln über. Jedesmal werden die gerieben oder klein geschnitten. Nur langsam weiß ich nicht was ich mit so viel Brösel machen soll. Semmelwürfeln braucht man auch nur in normalen Mengen.

Jetzt musste einmal eine neue Idee her. Zum Glück kam mir Idee, daß man doch auch sicher Brotchips selber machen kann und da keine Zusatzstoffe extra hinzu kommen.

Man nimmt einfach soviel alte Semmeln, Salzstangerl oder Kornspitz und schneidet, besser gesagt hobelt sie mit der dicken Scheibe vom Multi der Kenwood. Ich habe die Scheiben gleich direkt in Multifry Heissluftfritteuse geschüttet.

Tipp: schneidet das Gebäck wenn es noch nicht ganz trocken und hart ist. Eher so 1-2 Tage alt dh schon recht zäh ist. Zu hart ergibt einfach dann nur Brösel.

Jetzt kann man nach Lust und Laune würzen. Mit Kräutersalz, oder Tsatsiki Würzmischung und oder Knoblauchpulver, geräucherter Paprika, oder Chilli usw. Ich verteile etwas Olivenöl drüber, vermische alles gut und schalte auf Backofenfunktion für ca. 10min backen.


Ich habe dann später noch ganz fein Parmesan drüber gerieben u wenige Minuten weiter gebacken.

Kleine Warnung: man kann gar nicht aufhören zu knabbern. 🙂