Kreatives Cross-cultural Dinner??

Butternuss Ofenkürbis umwickelt mit Tiroler Schinkenspeck und Rosmarin Knoblauch Note, verfeinert mit Meersalz u steirischem Kürbiskernöl. Dazu Knoblauch Zitronen Schrimps auf Reisbett und indisches Raita.

Den Butternuss Kürbis waschen und in Spalten schneiden. Die Spalten mit Schinkenspeck/oder Hamburger Speck umwickeln und mit etwas Olivenöl bestreichen. Auf ein Blech legen oder wie bei mir in die Pfanne der Delonghi Multifry Heißluftfritteuse. Rosmarinzweige darauf verteilen und ein paar Knoblauchzehen andrücken und zwischen den Spalten verteilen.

Auf 180C ca 40min backen. In der Multifry ist das Stufe 3. Mit einem Messer den Kürbis nach 30min anstechen. Er soll nicht zu weich werden. Wenn man den Kürbis anrichtet mit groben Meersalz bestreuen und etwas steirisches Kernöl darauf verteilen.

Inzwischen den Reis kochen. Parallel dazu habe ich das Gurken Raita gemacht. Eine indische Gurken-Joghurt Sauce.

Rezept:

1 Stück Feld oder Gartengurke

8-10 Blätter frische Minze

etwas gemahlenen Kreuzkümmel

ca 150g-200g Joghurt

etwas Knoblauch(paste)

Salz, Pfeffer, 1 Msp Paprika, kleinen Schuss Öl

Die Gurke halbieren und die Kerne heraus kratzen. In recht kleine Stücke schneiden. Ich habe dafür den Speedy Boy von Tupper genommen, da das einfach schnell geht. Die Minzblätter fein kleinschneiden und alle Zutaten in einem Gefäß verrühren. Wer mag läßt es im Kühlschrank noch etwas durchziehen.

Die Schrimps habe ich gewaschen und in heißem Ghee (indisches Butterfett) angebraten, Knoblauchstücke dazu gegeben und mit etwas Zitrone beträufelt.

Alles zusammen anrichten. Entweder Raita in ein eigene Schale geben, oder direkt auf dem Teller geben.