Mascarpone-Limettencreme auf Erdbeer-Carpaccio mit Minz-(gebrannten) Mandelpesto und weißen Schokoflocken

Ein schnelles „leichtes“ Sommerdessert so lange es herrliche Erdbeeren gibt.

Ich liebe Erdbeeren in jeglicher Form ob im Joghurt, als Smoothie, Natur, mit Rahm, als Eis oder eben mit der Mascarpone-Limettencreme.

Die Erdbeeren schneide ich entweder mit Gemüseschnitzler meiner Kenwood oder mit dem Multizerkleiner mit der dicken Schneidscheibe. Somit bekomme ich schöne gleichmäßige Scheiben. In der Hauptzeit wenn die Erdbeeren schön groß sind, kann man die perfekt wie ein Carpaccio auf dem Teller auflegen.

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • ca 150g Naturjoghurt (egal ob 1 oder 3,5% je nach dem ob ihr Fett einsparen möchtet),
  • 2 EL Staubzucker oder auch mal Agavendicksaft (natürlich kann man auch Stevia oder andere Süßungsmöglichkeiten nehmen
  • 250g Mascarpone
  • 1 unbehandelte Limette
  • 300-400g Erdbeeren
  • selbstgemachtes Minzpesto das ich bei www.binekocht.at gefunden habe
  • etwas weiße Kuvertüre

Für die Creme verrühre ich zuerst Joghurt, Zucker, den Abrieb der Limette, dann erst Mascarpone und Saft der Limette miteinander. Wenn ihr den Mascarpone zu lange rührt wird er zu flüssig. Kann man mit dem Schneebesen per Hand machen, aber wenn man eine Küchenmaschine hat, nehme ich diese. Mit einem Esslöffel wird die Creme auf die Erdbeeren gelegt. Nun kann man noch ein Minzpesto darauf verteilen. Manchmal nehme ich auch gehackte Pistazien, gehackte frische Minze, oder nur Schokoflocken. Was vorhanden ist oder auf was ich Laune habe.

Das ist ein schnelles Dessert und kann auch kurz vor dem Servieren angerichtet werden. Ich mache es selten im vorhinein da es wirklich nur wenige Minuten dauert. Den Rest der Creme gebe ich ihn den Kühlschrank und wird einen Tag später verzehrt. Die Menge ist für ca 2 Personen. Je nach dem wieviel Creme/Erdbeeren jeder möchte.

Guten Appetit.

Creme mit Minzpesto und Schokoflocken

 

 

Creme mit Pistazien und Schoko-rolls